Was ist zu beachten, wenn Sie mit Kindern in den Urlaub fahren?

Um eine unvergessliche Zeit mit Ihrer Familie zu haben, ist es am besten, gut vorbereitet zu sein. Beginnen Sie mit der Auswahl Ihres Urlaubsziels. Dann buchen Sie die Flugtickets und packen Sie Ihre Koffer. Für einen Traumurlaub brauchen Sie ein wenig Vorbereitung. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen werden.

Informieren Sie sich vor dem Kauf eines Tickets

Zuallererst ist es wichtig zu wissen, dass Neugeborene, die älter als 7 Tage sind, fliegen können. Auf Langstreckenflügen (die mehrere Stunden dauern) bieten die Fluggesellschaften oft Kinderbetten an. Um eines zu erhalten, informieren Sie einfach die verantwortliche Person vor dem Start. Da nicht viele Kinderbetten zur Verfügung stehen, ist es am besten, so früh wie möglich eines zu reservieren. Es ist auch wichtig, herauszufinden, ob es möglich ist, ein Menü für Ihr Baby zu bekommen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es entscheidend ist, herauszufinden, welche besonderen Leistungen auf der Reise angeboten werden. Vergessen Sie nicht, dies in Ihre „To-Do-Liste“ für einen Urlaub mit Kindern aufzunehmen.

Wussten Sie, dass Kinder unter 2 Jahren keinen Sitzplatz im Flugzeug bekommen dürfen? Dazu müssen sie auf dem Schoß der Eltern bleiben. Allerdings müssen die Eltern zwischen 10 und 20 % des normalen Preises zahlen. In der Regel nehmen Babys ab 2 Jahren einen Sitzplatz ein. Einige Fluggesellschaften bieten ihren Kunden Kleinkindtarife an.

Stellen Sie sicher, dass Sie nichts vergessen haben

Wenn Sie eine „To-Do-Liste“ für den Urlaub mit Kindern erstellen, denken Sie daran, am Ende ein „Häkchen“ zu setzen. Dieser letzte Schritt ist wichtig, um sicherzustellen, dass Sie nichts vergessen haben. Mit anderen Worten, es ermöglicht Ihnen zu wissen, ob Sie alle notwendigen Dokumente für die Einwanderung und den Zoll haben. Um an Bord eines Flugzeugs gehen zu können, muss Ihr Kleinkind über die entsprechenden Dokumente verfügen. Ohne Reisepass und Visum kann Ihr Baby nicht ins Flugzeug steigen und in den Urlaub fliegen.

Wenn Sie einen mehrtägigen Aufenthalt in einem tropischen Land planen, wird dringend empfohlen, sich gegen bestimmte Krankheiten wie Malaria oder Hepatitis A impfen zu lassen. Denken Sie auch daran, einen Erste-Hilfe-Kasten mitzubringen.

Bringen Sie nur das Nötigste mit

Wo werden Sie Ihren Urlaub verbringen? Wenn Sie sich für einen Aufenthalt am Strand entschieden haben, brauchen Sie keine Jacken oder Pullover. Auf Ihrer „To-Do-Liste für den Urlaub mit Kindern“ sollten Sonnenbrillen und Mützen stehen. Sie sollten auch einen UV-Schutz für die Haut mitbringen. Vergessen Sie schließlich nicht das Schwimmzubehör wie Schnorchel, Flossen, Boje für Kinder…

Was sind die babyfreundlichen Reiseziele?
Wohin in den Familienurlaub in Europa?